2019 wird die DZB 125

Älteste öffentliche Blindenbücherei

Die DZB wurde bereits 1894 in Leipzig gegründet und ist damit Deutschlands älteste öffentliche Blindenbücherei. Ihr Gründungstag ist der 12. November 1894. Im Jahr 2019 feiert die Institution also ihren 125. Geburtstag. Die Leipziger Spezialbibliothek ist heute mit ihren Angeboten – Literatur für blinde und sehbehinderte Menschen – für den gesamten deutschsprachigen Raum führend. Als Staatsbetrieb des Freistaates Sachsen gehört die DZB zum Sächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK). Die DZB ist Bibliothek, aber zuerst Produktionszentrum für Braille- und Hörbücher, tastbare Reliefs und Noten für blinde Musiker u. a. m.

Anlässlich ihres Geburtstages lädt die DZB nicht nur zum Louis-Braille-Festival ein, sondern wird im Festjahr auch mit thematischen Veranstaltungen aufwarten.

Texte zur Geschichte der DZB finden Sie hier.

Eine Antwort auf „2019 wird die DZB 125“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.